"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

28. Mai 2012

Julia Klöckner zu Gast in Braubach

Auf ihrer Tour durch Rheinland-Pfalz schaute die rheinland-pfälzische CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner auch in Braubach vorbei. Gemeinsam mit Bürgermeister Werner Groß und den Kandidatinnen und Kandidaten der CDU für den VG-Rat warb sie in der Wein- und Rosenstadt für die Union am Mittelrhein.


Voll Elan und mit viel guter Laune startete Julia Klöckner ihren Rundgang am neuen Netto-Supermarkt. Weiter ging es über den Wochenmarkt in der Rheinstraße und durch die Geschäfte in der Stadt. Die Rhein-Lahn-Zeitung schrieb später: "Im Vergleich zu Julia Klöckner ist ein Wirbelwind ein laues Lüftchen." Mit einem strahlenden Lächeln suchte sie das Gespäch mit den Braubachern und ihren Gästen. Begleitet wurde sie vom Landtagsabgeordneten Matthias Lammert.

 Klöckner im Gespräch mit dem Abgeordneten Matthias Lammert, Braubachs CDU-Vorsitzenden Markus Fischer und Bürgermeister Groß.
Die Wahlkampfbroschüre wurde eher nebenbei überreicht, zusammen mit dem Kugelschreiber und dem Einkaufswagenchip.Viel wichtiger war der Kontakt mit den Menschen vor Ort. 
Oft haben die Sorgen, die die Bürger gerade plagen, auch nicht allzu viel mit Politik zu tun. „Ich muss da mal was loswerden“, sagte zum Beispiel Vogelfreund Arno Köhler aus Singhofen: „Ich hänge seit vielen Jahren ehrenamtlich Nistkästen auf und mache sie regelmäßig sauber. Aber jetzt bin ich 80 und bräuchte dringend einen Nachfolger.“ Köhler überreichte seine Visitenkarte und Werner Groß, Julia Klöckner und Matthias Lammert versprachen, sich um das Problem zu kümmern.

Am Ende ihres Besuchs stand Julia Klöckner noch für ein kurzes Interview zur Verfügung.