"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

26. September 2013

Braubacher CDUler Christoph Ferdinand bleibt Kreisschatzmeister der Rhein-Lahn-Union

Kreisschatzmeister der Christdemokraten im Rhein-Lahn-Kreis bleibt Christoph Ferdinand. Beim Kreisparteitag der CDU Rhein-Lahn wurde Ferdinand für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Kreisvorsitzender der CDU ist weiterhin der Diezer Landtagsabgeordnete Matthias Lammert. Sein Stellvertreter bleibt der örtliche CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Jens Güllering aus Kestert. Alle wurden mit großer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt.

CDU Ortsvorsitzender Markus Fischer freut sich über die Wahl von Christoph Ferdinand in das höchte Gremium der Rhein-Lahn-Union: "Christoph Ferdinand gehört dem CDU Ortsvorstand bereits seit mehreren Jahrzehnten an. Viele Jahre war er selbst Ortsvorsitzender. Er kennt unsere Stadt und die Region wie seine Westentasche. Wir freuen uns, dass er für zwei weitere Jahre unsere Interessen im CDU Kreisvorstand vertritt." Ferdinand ist außerdem seit fast vielen Jahren Mitglied im Kreistag. Dort ist der Braubacher CDUler im Jugendhilfeausschuss aktiv. 

„Die Mitarbeit im Kreisvorstand verstehe ich auch als Verbindungsfunktion zwischen der Parteibasis vor Ort und der Landes- und Bundespartei. Im Kreisvorstand werde ich mich daher auch für die Belange der CDU-Basis einsetzen“, sagte Ferdinand nach seiner Wahl an.