"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

8. Dezember 2013

Braubacher Weihnachtsmarkt lockte viele Besucher

Schon seit 20 Jahren ist er Tradition in der Wein- und Rosenstadt: Der Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz am Fuße der Marksburg. Am 7. und 8. Dezember öffnete der Markt wieder sein Pforten und lockte viele Besucher.
Von der Obermarktstraße über den historischen Marktplatz bis in die Schlossstraße erstreckten sich wieder die Stände, an denen Hobbykünstler aus Braubach und der Region ihre Hand- und Bastelarbeiten anboten. Das Angebot reichte von Trockenfloristik, Kalendern, Holzarbeiten, Stricksachen, Stoffhandarbeiten und Schmuck, bis hin zu Krippen mit Zubehör und vielem mehr.

Auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. Kaffee und Kuchen, Waffeln, Bratwurst, Gulaschsuppe, Glühwein, Punsch und Tee luden auch in diesem Jahr wieder zum Verweilen ein.

Für die kleinen Besucher hatte sich der Nikolaus angekündigt. Musikalisch stimmten die Chorgemeinschaft, die Flötenkinder der Marksburgschule und der evangelische Posaunenchor auf das Weihnachtsfest ein.