"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

6. Januar 2014

CDU nominiert Ulrich Pleimes als Ortsvorsteher von Hinterwald

Ulrich Pleimes ist seit 2011 Ortsvorsteher von Braubachs Ortsteil Hinterwald. Auch bei der Kommunalwahl 2014 tritt er wieder an. Die CDU Braubach nominierte den parteilosen Bewerber auf ihrer Mitgliederversammlung.

Ulrich Pleimes (links) freut sich über die einstimmige Nominierung zum Bewerber für die Wahl des Ortsvorstehers von Braubachs Ortsteil Hinterwald. Stadtbürgermeister Joachim Müller (rechts) gratulierte zur Nominierung.
"Mit Ulrich Pleimes steht ein waschechter Hinterwälder an der Spitze des Braubacher Ortsteils", sagte CDU Vorsitzender Markus Fischer bei der Wahlversammlung. "Wir freuen uns, dass die CDU mit Ulrich Pleimes einen Ortsvorsteher ins Rennen schicken kann, der bei den Menschen in Hinterwald ebenso geschätzt ist, wie bei den Kolleginnen und Kollegen im Stadtrat."

Ulrich Pleimes ist 48 Jahre alt. Der Familienvater und Maschinenbauingenieur (FH) ist selbstständiger Unternehmer im Bereich Spritzgießtechnik, Produktentwicklung und Konstruktion. Seine Familie stammt aus dem Taunusort, wo schon sein Vater im Ortsgemeinderat tätig war. "Mir ist wichtig, dass in der Stadt Braubach auch die Interessen unseres Ortsteils gut vertreten werden", sagte Pleimes bei seiner Vorstellung. "Ich bin erfreut über die bisherige gute Zusammenarbeit mit Stadtbürgermeister Müller und finde bei ihm und den Fraktionen im Stadtrat immer ein offenes Ohr für die Belange der Hinterwälder."

Ulrich Pleimes kandidiert wieder
als Ortsvorsteher von Hinterwald.
In den vergangenen Jahren konnten verschiedene Projekte in Hinterwald umgesetzt werden, weiß Pleimes zu berichten: "Wir haben zum Beispiel die Grillhütte mit tatkräftiger Unterstützung der Dorfgemeinschaft neu errichtet. Der Vorgängerbau war in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß." Jetzt steht den Hinterwäldern und ihren Gästen am Sportplatz eine schöne Hütte für Familienfeiern und Freizeitveranstaltungen zur Verfügung. "Eine gute Ergänzung zu unserem Dorfgemeinschaftshaus, dem ehemaligen Feuerwehrgebäude", so Pleimes.

Natürlich ist auch in den kommenden Jahren noch einiges zu tun, erklärte Pleimes: "Wir haben vor einiger Zeit die Straßen in Hinterwald unter die Lupe genommen. Viele Abschnitte wurden bereits erneuert, aber an einigen Stellen gibt es noch offensichtliche Schäden, die es zu beseitigen gilt. Außerdem sind auch Arbeiten am Dorfgemeinschaftshaus, dem Außenputz des Küchenanbaus, und Sanierungsmaßnahmen am Backes in der Zukunft anzugehen."

Pleimes möchte aber auch die Dorfgemeinschaft erhalten: "Hinterwald lebt davon, dass die Einwohner einander unterstützen und helfen. Wir haben hier im Großen und Ganzen ein gutes Miteinander, was man im Alltag und bei gemeinsamen Veranstaltungen - wie der alljährlichen Martinsfeier - immer wieder erleben kann. Das zu erhalten und weiter zu fördern ist mir ein wichtiges Anliegen", sagte Pleimes.

CDU Vorsitzender Markus Fischer, sein Stellvertreter Günter Goß und die Kolleginnen und Kollegen der Stadtratsfraktion, Stadtbeigeordnete Gertrud Ferdinand, Björn Dennert, Ruth Fischer, Lothar Lahnstein und Burkhard Maaß, gratulieten Ulrich Pleimes zur Nominierung.