"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

7. Dezember 2015

CDU Braubach unterstützt städtische MarksburgKita Biberbau

"Nicht das Kind soll sich der Umgebung anpassen, sondern wir sollten die Umgebung dem Kind anpassen." Dieses Prinzip von Maria Montessori ist das Leitwort des neu gegründeten Fördervereins der städtischen Braubacher Kindertagesstätte, der MarksburgKita Biberbau. Die CDU Braubach unterstützt die neue Einrichtung der Stadt Braubach. CDU Ortsvorsitzender Markus Fischer konnte den Vertretern des Fördervereins nun die Beitrittserklärung des Ortsverbands überreichen.

CDU Ortsvorsitzender Markus Fischer übergab die Beitrittserklärung der CDU Braubach
am Stand des Fördervereins auf dem Braubacher Weihnachtsmarkt an die Vereinsvertreter Kassierer Ralf Elenz, Kita-Leiterin Esther Verhoeven, Vereinsvorsitzende Diana Christ und Stadtbürgermeister Joachim Müller (v. l. n. r.).
"Ziel unseres Fördervereins ist es, unsere Kindertagesstätte zu unterstützen. Durch die immer knapper werdenden Gelder kann eine Kindertagesstätte ohne externe Unterstützung nicht mehr das leisten, was eigentlich notwendig ist", so die Vertreter des Fördervereins. Gemeinsam mit der Leiterin der MarksburgKita Biberbau Esther Verhoeven freuten sich Fördervereinsvorsitzende Diana Christ, Kassierer Ralf Elenz und Stadtbürgermeister Joachim Müller über die Beitrittserklärung des CDU Ortsverbands Braubach.

"Wir wollen mit unserer Mitgliedschaft im Förderverein der MarksburgKita dazu beitragen, dass die Kinder in der neuen städtische Kindertagesstätte auch in Zukunft die Betreuung und Umgebung erhalten, die für ihre Entwicklung optimal ist", sagte CDU Vorsitzender Markus Fischer und weiter: "Alle drei Braubacher Kindertagesstätten mit ihrem hervorragenden Betreuungsangebot tragen dazu bei, unsere Stadt als Wohnort und Lebensmittelpunkt für junge Familien weiter attraktiv zu halten." Die CDU Braubach ist Mitglied verschiedener Fördervereine, die unmittelbar mit der Stadt in Verbindung stehen, zum Beispiel des Freundschaftskreises Braubach-Villeneuve sur Yonne, der Bürgerinitiative Braubach lebenswerter oder der Hochwassernotgemeinschaft.

Der neu gegründete Förderverein der städtischen Kita unterstützt finanziell bei Anschaffungen, der Instandhaltung der Inneneinrichtung oder der Außenanlagen und hilft, damit auch bedürftige Kinder an Gemeinschaftsveranstaltungen teilnehmen können. Der Jahresbeitrag beträgt 18 Euro. Ansprechpartnerin ist die erste Vorsitzende Diana Christ, Wilhelmstraße12, 56338 Braubach, Telefon 0151/74241304, E-Mail dianachrist@hotmail.de.