"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

2. Juni 2016

„Leben und Wohnen im Alter“ - Infoveranstaltung am 9. Juni 2016, 18:30 Uhr, Hotel „Zum weißen Schwanen“, Braubach

Deutschland altert! Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes wird im Jahr 2060 rund jeder siebte Deutsche 80 Jahre oder älter sein. Dieser Trend geht auch an der Mittelrhein-Region und der Stadt Braubach nicht vorbei. Die überwiegende Mehrheit der Menschen wünscht sich ein selbst­stän­di­ges und selbstbe­stimm­tes Leben in den eigenen vier Wänden – auch bei Pflegebedarf. Bevorzugt wird ein Älter­wer­den in Gemeinschaft, das trotzdem ein gewisses Maß an Privatsphäre zulässt.

Die CDUler Markus Fischer, Amal Fischer, Rolf Heep und Helga Windscheif präsentieren die Ankündigungsplakate für die Veranstaltung "Leben und Wohnen im Alter" am 9. Juni 2016 um 18:30 Uhr im Hotel "Zum weißen Schwanen".

Diesen demografischen Wandel zu gestalten und zeitgemäße Wohnkonzepte in der Stadt und im länd­lichen Raum auf den Weg zu bringen stellt sowohl private Haushalte als auch die Kommunen vor riesige Herausforderungen. CDU Braubach und Senioren Union Mittelrhein stellen sich dem Thema und arbeiten an Konzepten für Braubach und die Region. Schon heute zeichnet sich eine Entwicklung ab hin zu neuen Wohnformen für Senioren, zu Mehrgenerationenhäusern oder Mietergemeinschaften, zu Dorfnetzwerken oder Wohn-Pflege-Konzepten.

Ortsbürgermeister Wilfried Ilgauds, Projektbetreuer „Leben und Wohnen im Alter“, referiert zum Thema am Donnerstag, 9. Juni 2016, um 18:30 Uhr, im Hotel „Zum weißen Schwanen“, Brunnenstraße 4, 56338 Braubach. In seinem Einführungsvortrag informiert er über die demografische Entwicklung in der Region, gesundheitliche, soziale sowie wohntechnische Aspekte und praktische Möglichkeiten, das Leben und Wohnen im Alter zu gestalten. Bei der anschließenden Diskussion haben Sie die Möglichkeit Ihre Vorstellungen von einem guten Leben und Wohnen im Alter einzubringen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforder­lich. Weitere Auskünfte gibt es beim Vorstandsmitglied der CDU Braubach, Rolf Heep, Telefon (0 26 27) 85 38, dem CDU Ortsvorsitzenden Markus Fischer, Telefon (0 26 27) 97 13 79 oder per E-Mail unter CDU-Braubach@gmx.de.