"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

1. Dezember 2017

CDU: Tennis-Club Grün-Weiß Braubach ist feste Größe in der Wein- und Rosenstadt

Der Tennis-Club Grün-Weiß Braubach hat einen neuen Vereinsvorstand. Grund genug für den CDU Ortsverband und Stadtbürgermeister Joachim Müller, bei den Tennisfreunden vorbeizuschauen, um die neue Vereinsspitze kennenzulernen. Neuer Vereinsvorsitzender ist Joachim Krech, der das Amt vom langjährigen Vereinschef Herbert Morgenstern übernommen hat. Timo Redwanz steht Joachim Krech als Stellvertreter zur Seite. Seit vielen Jahren ist Birgit Priesteroth bereits als Geschäftsführerin des Vereins aktiv. Schatzmeister ist Michael Krenzer, Sportwart Marco Sachs, Jugendwart Florian Moritz,  Beisitzer Simone Wernecke und Carsten Pollnick.

CDU Braubach zu Gast beim TC Grün-Weiß: Stadtbeigeordneter Rolf Heep, TC-Vorsitzender Joachim Krech, stellvertretender CDU-Vorsitzender Björn Dennert, TC-Beisitzerin Simone Wernecke, stellvertretender TC-Vorsitzender Timo Redwanz, CDU-Vorständlerin Stephanie Scholz, TC-Beisitzer Carsten Pollnick, Sportwart Marco Sachs, CDU-Vorständlerin Gertrud Ferdinand, CDU-Ortsvorsitzender Markus Fischer (v. l. n. r.).
"Unser Verein wurde im Jahre 1950 gegründet und zählt derzeit rund 220 Mitglieder, davon über 50 Jugendliche. Und die Tendenz ist steigend", berichtet Joachim Krech den Ortspolitikern. "Seit der Auflösung des Oberlahnsteiner Tennisvereins finden auch immer mehr Tennisfreunde aus der Umgebung nach Braubach." Kein Wunder, denn das top ausgestattete Clubhaus am Rhein und die vier Plätze mit Blick auf die Marksburg können sich mehr als sehen lassen.

Jahr für Jahr investiert der Verein rund 8.000 bis 10.000 Euro in die Unterhaltung seiner Anlagen. "Vor zwei Jahren haben wir die Heizung erneuert und die Sanitäranlagen saniert. Als nächstes steht die Sanierung der Innenräume des Clubhauses und die Erneuerung der Fenster auf unserer To-do-Liste", berichtet Timo Redwanz von den Plänen des Vereins. 

Bei allen Arbeiten bringen sich die Vereinsmitglieder mit viel Eigenleistung ein. So wie auch schon 1980 als das Clubhaus gebaut wurde, ein Schmuckstück des Vereins. "Neben dem Sport wird im Verein auch die Geselligkeit groß geschrieben. Hier im Clubhaus treffen wir uns oft zum fröhlichen Miteinander", berichten die TC-Vorstandsmitglieder.


Die CDUler suchen regelmäßig den Kontakt mit den örtlichen Vereinen und nutzten auch den Besuch beim TC Grün-Weiß, um sich zu erkundigen, wo die Ortspolitik den Verein unterstützen kann. "Mit dem TC Grün-Weiß haben wir einen sehr aktiven Verein in Braubach, auf den wir stolz sein dürfen", lobt CDU-Ortsvorsitzender Markus Fischer die Arbeit der Vereinsaktiven. "Vor allem die tolle Jugendarbeit kann sich sehen lassen." Und Stadtbürgermeister Joachim Müller ergänzt: "Von Touristen, die nach Braubach kommen, wissen wir, dass der Tennisclub mit seinem Angebot auch bei unseren Gästen sehr beliebt ist. Er ist damit auch ein Aushängeschild für unsere Stadt."