"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

11. August 2017

Braubacher zu Gast in Berlin

Bundestagsabgeordneter Dr. Michael Fuchs hatte eingeladen und viele interessierte Gäste aus dem Wahlkreis, darunter auch aus Braubach waren nach Berlin gekommen. Eine gute Gelegenheit, den Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Dr. Michael Fuchs an seinem Arbeitsplatz in Berlin zu treffen und die Arbeit der Bundesregierung und des Parlaments näher kennenzulernen.


Über das Bundespresseamt (BPA) haben Abgeordnete die Möglichkeit, interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem eigenen Wahlkreis nach Berlin einzuladen, um die Parlamentsarbeit kennenzulernen. In Zusammenarbeit mit dem BPA wird für diese Gruppen ein Besuchsprogramm vorbereitet. Neben einem Besuch im Reichstagsgebäude und einem Informationsvortrag über die Arbeitsweise und Zusammensetzung des Deutschen Bundestags stand auch für die Gäste aus Braubach eine Diskussion mit dem Abgeordneten Dr. Michael Fuchs auf dem Programm.

5. August 2017

Braubach lebenswerter: TV Mittelrhein berichtet über Umgehungsstraße

Die Bürgerinitiative Braubach lebenswerter e. V. setzt sich seit vier Jahren für den Bau einer Umgehungsstraße für Braubach ein. Viel wurde seitdem bereits erreicht: Eine Verkehrserhebung belegt die Belastung für Anwohner und die Pendler, die tagtäglich durch den Ort fahren. Eine Kosten-Nutzen-Analyse stellt fest, dass der Bau einer Umgehungsstraße wirtschaftlich sinnvoll wäre und erste Pläne zum Bau der Straße liegen vor.

Gerade konnte durch die Bemühungen der Bürgerinitiative auch ein durchgehendes Tempolimit von 30 km/h auf den Braubacher Durchfahrtstraßen erreicht werden. Doch auf dem Weg zur Umgehungsstraße gibt es noch viel zu tun.

Der regionale Fernsehsender TV Mittelrhein berichtete nun über die Arbeit der Bürgerinitiative.

https://www.drf-online.de/clip/11421

28. Juli 2017

Geschafft: Tempo 30 gilt nun durchgehend von der Rhein- bis zur Brunnenstraße

Es ist geschafft: In Braubachs viel befahrener Ortsdurchfahrt gilt nun durchgehend Tempo 30. Von der Einfahrt in die Unterführung, über die Rheinstraße, die Oberalleestraße bis zur Brunnenstraße weisen nun Schilder auf die Geschwindigkeitsbeschränkung hin.

Stadtbürgermeister Joachim Müller (links) und Bürgermeister Werner Groß (3. v. r.) freuen sich mit den Braubacher CDUlern Helga Windscheif (2. v. l.), Markus Fischer (3. v. l.), Björn Dennert (2. v. r.) und Rolf Heep (rechts) über das Tempolimit in der Braubacher Innenstadt.
Alle politisch Verantwortlichen vor Ort und die Bürgerinitiative Braubach lebenswerter e. V. hatten sich immer wieder für das Tempolimit eingesetzt. Der Leiter des Landesbetriebs Mobilität in Diez, Lutz Nink, teilt der CDU Braubach auf deren Nachfrage mit, dass alle Anordnungen der Verbandsgemeinde und die Zustimmungen des Landesbetriebs Mobilität nun der zuständigen Straßenmeisterei vorlägen und die Installation der Schilder vorbereitet werde. Bis dahin wiesen provisorische Schilder auf die Geschwindigkeitsbeschränkung hin. Später folge die feste Installation.

10. Juli 2017

CDU Braubach fragt nach: "Ortsdurchfahrt Braubach - Wann kommt das Tempolimit?"


Die Stadt Braubach und die Verbandsgemeinde sind sich in Sachen Tempo 30 in der Ortsdurchfahrt Braubach einig. Auch alle politisch Verantwortlichen vor Ort haben sich immer wieder für eine durchgehende Geschwindigkeitsbeschränkung von der Rheinstraße über die Oberalleestraße bis hin zur Brunnenstraße in Braubach ausgesprochen - aus Gründen des Lärmschutzes und natürlich auch zur Verbesserung der Verkehrssicherheit. Und trotzdem dauerte es mit der Umsetzung der Maßnahme ziemlich lange.

Ortsdurchfahrt Braubach - Wann kommt Tempo 30?
Der CDU Ortsverband Braubach fragte daher nun beim Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Koblenz, der für die Umsetzung der Maßnahme zuständig ist, nach: "Von der Verbandsgemeindeverwaltung wurde mitgeteilt, dass dem Antrag der Verbands­gemeinde auf Einrichtung einer durchgehenden Geschwindigkeitsbeschränkung in beiden Fahrtrich­tungen der Orts­durch­fahrt Braubach (L335) von der Rheinstraße über die Oberalleestraße bis ein­schließlich der Brunnen­straße vom LBM zugestimmt wurde." Daraufhin sei die verkehrsbehördliche Anordnung der Verbandsgemeinde ergangen, schrieb die CDU der Verkehrsbehörde.

1. Juli 2017

Erlebnis Airport - Ausflug zum Frankfurter Flughafen am 19. August 2017

Fliegen gehört für viele Menschen zum Alltag. Wer den Flughafenbetrieb einmal aus der Nähe mit­erleben möchte, den lädt die CDU Braubach herzlich zu einer Fahrt zum Frankfurter Flughafen ein am Samstag, 19. August 2017.

Helga Windscheif, Ulrich Pleimes, Björn Dennert, Stephanie Scholz, Rolf Heep und Markus Fischer (v. l. n. r.) präsentieren das Programm zum diesjährigen CDU-Ausflug "Erlebnis Airport" am 19. August 2017.
Bei einer ausgedehnten Rundfahrt über das Vorfeld des Flughafens werden Sie den großen Fliegern ganz nah kommen und dabei eine Vielfalt an Airlines und Flugzeugtypen sehen. Sie lernen den Flug­hafen aus einer Perspektive kennen, wie er Passagieren normalerweise verwehrt bleibt. Ein erfah­re­ner Tour-Guide erklärt Abläufe und beantwortet Ihre Fragen.