"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

4. Dezember 2010

Mitglieder für langjährige Treue geehrt

Für die 40- und 25-jährige Mitgliedschaft in der CDU dankten die Partei­spitzen in Bund, im Land und im Kreis den CDUlern an Rhein und Lahn. Mit dabei auch wieder Mitglieder aus dem Orts­verband Braubach. In diesem Jahr erhalten die bronzene Ehrennadel für 25-jährige Mitglied­schaft: Gertrud Ferdinand, Helga Windscheif und Ruth Fischer. Über die silberne Ehrennadel für 40 Jahre Treue zur CDU freuen sich: Heinrich Müller und Hans Sommer.

Dr. Adolf Weiland und Matthias Lammert gratulierten den CDUlern Hans Sommer, Heinrich Müller und Gertrud Ferdinand; Ortsvorsitzender Markus Fischer und stv. Kreisvorsitzender Merz dankten für das Engagement.

20. November 2010

„Weihnachten im Schuhkarton“ schenkt Freude an Kinder in Not

Wie viele Päckchen in diesem Jahr in Deutschland, Österreich und der Schweiz insgesamt gesam­­melt wurden, steht zwar erst in wenigen Wochen fest, aber schon jetzt ist klar: Dank vieler Spender wer­den bei vielen Kindern in Osteuropa die Augen an Weihnach­ten vor Freude und Glück leuchten.

Auch viele Braubacher und Menschen aus den Nachbarorten machten mit, packten fleißig Schuhkar­tons oder spendeten Geld. Sogar die Marksburgschule oder die Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ beteiligten sich. „Bei der Braubacher Sammelstelle wurden in diesem Jahr wieder weit mehr als 100 Weihnachtspakete abgegeben. Im Vergleich zum vergange­nen Jahr stieg die Zahl der Päckchen im Bereich der Sammelstelle sogar auf mehr als 170“, sagt Amal Fischer, die die Aktion in Braubach koordinierte. „Wir danken allen sehr herzlich, die einen Schuhkarton mit Geschenken gefüllt oder Geld gespen­det haben.“

„Herzlichen Dank“ im Namen der Kinder, denen mit Hilfe vieler Spender aus Braubach und Umgebung, in diesem Jahr wieder eine besondere Weihnachtsfreude gemacht wird, sagen Björn Dennert, Markus Fischer, Bürgermeister Werner Groß und Sammelstellenleiterin Amal Fischer (v. l. n. r.)
Amal Fischer kennt „Weihnachten im Schuhkarton“ schon seit mehr als 15 Jahren. Damals lebte sie noch im Libanon. Kurz nach dem Bürgerkrieg war die Not in dem Land groß. „In dieser Zeit erreich­ten unsere Kirchengemeinde die Päckchen von „Weihnachten im Schuh­karton“, erzählt Amal Fischer. „Ich war sehr ge­spannt und hoffte, auch ein Geschenk zu bekommen. Nach der Weihnachts­feier wurden die Kar­tons verteilt. Ich half mit, bekam aber leider kein Geschenk, denn für mein Alter - ich war da­mals 14 - war kein Schuhkarton dabei. Als die Kinder die Päckchen öffneten, strahl­ten sie vor Freude und Glück. Diese Erinnerung bestärkt mich, bei „Weihnachten im Schuhkarton“ mitzu­machen. Ich hel­fe mit, damit Kinder, die sonst nichts haben, zumindest an Weihnachten ein Ge­schenk bekommen.“

30. Oktober 2010

CDUler besuchen Europaparlament

Eine Delegation der CDU Rhein-Lahn besuchte das Europäische Parlament in Straßburg. Landtagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzender Matthias Lammert führte die Gruppe an.

Nach einer Stadtführung durch die historische Altstadt von Straßburg und das Viertel „Petit France“ machte sich die Gruppe auf den Weg zum Parlament.

Dort begrüßte Europaabgeordneter Dr. Werner Langen, der auch Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe in der Fraktion der Europäischen Volkspartei ist, die CDUler. In der Gesprächs­runde erläuterte Langen seine Arbeit in Straßburg und Brüssel. Zum Abschluss der Tour ins Elsass nahmen die Gäste aus dem Rhein-Lahn-Kreis noch an einer Plenarsitzung teil.

28. August 2010

CDU trauert um Sepp Seidl


Der frühere Braubacher CDU Vorsitzende
Sepp Seidl starb im Alter von 87 Jahren.
Im Alter von 87 Jahren verstarb Sepp Seidl, der frühere Vorsitzende der CDU Braubach. Seidl hielt der CDU über vierzig Jahre lang die Treue und stand während der rheinland-pfäl­zischen Kommu­nal­­reform von 1969 bis 1971 an der Spitze des Ortsverbands Braubach.

CDU Vorsitzender Markus Fischer: „Mit Sepp Seidl verlieren wir ein engagiertes Mitglied und einen langjährigen Wegge­fähr­ten. Vielen war er bis heute ein guter Freund und geschätz­ter Rat­geber.“ Als Architekt und Leiter der Bauabteilung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Nassau war Sepp Seidl an unzähligen Bauprojekten in der Region beteiligt. Noch im Alter von 76 Jahren gestaltete er den evangelischen Kindergarten in Braubach umfangreich um und erweiterte das Gebäude zur Kin­dertagesstätte „Haus des Kindes“.

10. Juli 2010

CDU-Chefin Julia Klöckner tourte durchs Mittelrheintal

Auf Initiative der Jungen Union (JU) am Mittelrhein ging Staatssekretärin Julia Klöckner, die CDU Spitzen­kandidatin für die Landtagswahl, auf Tour durch das Welterbe „Oberes Mittelrheintal“. Gemeinsam mit den Jungpolitikern besuchte sie Rüdesheim, Oberwesel und die Loreley. und Zum Ende ihrer Rheinreise machte Julia Klöckner in Braubach auf der Marksburg Station.

„Es gibt keine Zukunft ohne Vergangenheit“

Mit einem Zitat des französischen Philosophen Marc-Alain Ouaknin eröffnete die CDU Spitzen­kandi­datin ihren Besuch auf der Marksburg. „Wir sind uns bewusst: Wenn wir Zukunft gestalten möch­ten, müssen wir die eigene Geschichte kennen. Gerade am Mittelrhein zeugen viele Baudenk­male von vielen Jahrhunderten Menschheitsgeschichte. Sie zu erhalten und zu pflegen, ist eine wichtige Aufgabe, der wir uns stellen müssen.“, sagte Klöckner.


10. Januar 2010

Christdemokraten läuten politisches Jahr 2010 ein


Es ist schon Tradition: Das politische Jahr wird von der CDU mit einem Neujahrsempfang eingeläutet. Die Gemeindeverbände Braubach und Loreley mit ihren Vorsitzenden Stephan Kroker und Jens Güllering hatten zum Umtrunk geladen und viele Parteimitglieder und Freunde der CDU kamen.

Den festlichen Rahmen für den Start der Christdemokraten ins Jahr 2010 bot die MS Loreley Elegance der Familie Weinand in Kamp-Bornhofen. Gemeinsam mit dem Gastredner des Tages, dem Prokurist der Volksbank Rhein-Lahn Günter Groß, wagten die CDUler einen Blick auf die „Trends der kommenden Jahre“ und darauf, was uns in Zukunft noch erwartet.

Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Matthias Lammert (links),
den Bürgermeistern Werner Groß (Mitte) und Dieter Clasen (nicht im Bild)
sowie dem Gemeindeverbandsvorsitzenden Jens Güllering (2. v. links)
und dem stellvertretende CDU-Vorsitzenden Joachim Müller (rechts)
läutete die CDU das politische Jahr 2010 ein
Jens Güllering und der stellvertretende Vorsitzende des Gemeindeverbands Braubach Joachim Müller begrüßten Günter Groß, die Bürgermeister der Verbandsgemeinden, Werner Groß und Dieter Clasen, sowie den Landtagsabgeordneten Matthias Lammert und mit ihnen alle Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, die der Einladung der CDU gefolgt waren. Viele Ortsgemeinden waren durch ihre Bürgermeister oder Beigeordneten vertreten.