"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

29. Januar 2012

Braubach fit für die Zukunft machen

Etwas wird es noch dauern, bis der neue Netto-Markt am Braubacher Bahnhof eröffnet. Dann ist es endlich soweit: Ein großer Lebensmittelversorger nimmt seine Arbeit in der Wein- und Rosenstadt auf. „Viele Braubacher sagen mir: Darauf haben wir lange gewartet. Wir sind froh, dass es nun bald soweit ist.“, berichtet Stadtbürgermeister Joachim Müller beim Ortstermin mit Verbandsbürgermeister Werner Groß und den CDU-Vorsitzenden in der künftigen Verbandsgmeinde Braubach-Loreley und der Stadt Braubach, Jens Güllering und Markus Fischer. 
 Der Lebensmittelmarkt auf dem ehemaligen Bahngelände neben dem Braubacher Bahnhof ist nur eine von mehreren Maßnahmen zur Stadtentwicklung, um Braubach fit für die Zukunft zu machen. „Im Zusammenhang mit dem Markt wurde eine Erschließungsstraße zwischen Friedrich- und Heinrich-Schlusnus-Straße und ein P+R-Parkplatz gebaut. Parallel dazu entstanden zwei Bushaltestellen für den neuen Busbahnhof. Das wird die Situation in der Friedrichstraße sehr entspannen“, sagt Fraktionsvorsitzender Markus Fischer.