"Im Mittelpunkt meines Engagements
stehen immer die Menschen. Um
unsere Heimat für sie lebenswert
zu erhalten, setze ich mich ein."

30. April 2012

Bahnlärm raus aus dem Rheintal


CDU diskutiert in Filsen mit Experten und Betroffenen

Die Bekämpfung des Bahnlärms im Mittelrheintal ist eine zentrale Forderung von Bürgern, Unternehmern und politisch Verantwortlichen in der Region. Die CDU Braubach-Loreley und Bürgermeister Werner Groß hatten jetzt betroffene Anwohner und Experten zu einem Meinungsaustausch auf den Dorfplatz in Filsen eingeladen. Mit dabei auch die Landtagsabgeordneten Matthias Lammert und Josef Dötsch sowie der Vorsitzende der Bürgerinitiative (BI) gegen den Bahnlärm, Willi Pusch.


27. April 2012

In Braubach tut sich was

Bau der Erschließungsstraße "In der Hube"

Zurzeit wird "In der Hube" eine Erschließungsstraße gebaut. Seit kurzem ist der Bagger im Einsatz, um den Untergrund für die Pflasterarbeiten vorzubereiten.

Damit wird eine der letzten noch nicht ordentlich hergestellten Straßen in der Stadt ausgebaut. Für die Anwohner zwischen Stiftstraße und Herrengartenstraße bedeutet das eine deutliche Verbesserung der Wohnqualität.

Schon Mitte Juni sollen die Bauarbeiten in der 135 Meter langen Straße abgeschlossen sein. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 110.000 Euro.


Wohnmobilstellplatz bekommt neues Gesicht

Auch der Wohnmobilstellplatz am Ortsausgang Richtung Osterspai bekommt ein neues Gesicht. Überall auf dem Gelände werden nun Bäume gepflanzt. Dafür müssen die Teerdecke geöffnet und große Betonröhren im Boden versenkt werden, damit das Wurzelwerk die Fläche nicht beschädigen kann.


Für die zahlreichen Gäste, die mit dem Wohnmobil nach Braubach reisen, wird der Platz damit wohl noch attraktiver werden. Für Wohnwagen steht nach wie vor der wunderschön gelegene Campingplatz am Rheinufer zur Verfügung.

17. April 2012

CDUler starten in heiße Wahlkampfphase

Am 1. Juli geht die neue Verbandsgemeinde Braubach-Loreley an den Start. Bereits am 3. Juni sind rund 14.000 Einwohner in 22 Städten und Gemeinden von Braubach bis Kaub und Dachsenhausen bis Sauerthal zur Wahl des ersten Verbandsgemeinderats der neuen Kommune aufgerufen. Mit ihrer Mitgliederversammlung läutete die CDU Braubach nun die heiße Wahlkampfphase ein.

Braubachs VG-Bürgermeister Werner Groß und die CDU-Chefs aus Verbandsgemeinde und Stadt Braubach, Jens Güllering und Markus Fischer, beglückwünschten Michael Fischer zu dessen 40jährigem Mitgliedsjubiläum und begrüßten CDU-Neumitglied Simplice Roger Bekono (v. l. n. r.).
Ortsvorsitzender Markus Fischer und Gemeindeverbandsvorsitzender Jens Güllering konnten daher neben zahlreichen Mitgliedern auch Bürger­meis­ter Werner Groß im Gasthaus „Zum goldenen Schlüssel“ begrüßen. Der 45jährige diplomierte Verwaltungswirt Werner Groß bewirbt sich am 3. Juni um das Amt des Bürgermeisters der neuen VG.

In seinem Bericht ging CDU-Chef Fischer auf die Arbeit der Braubacher Union seit der Neuwahl des Vorstands im vergangenen Jahr ein: „Wir haben uns im Stadtrat schon lange für die Erschließung des Bahngeländes und die Ansiedlung eines Supermarkts stark gemacht. Jetzt konnten dort der Netto Marken-Discount, ein Busbahnhof und ein P+R-Parkplatz eingeweiht werden. Das sind erste sichtbare Zeichen, dass es in Braubach vorangeht.“, so Fischer.

13. April 2012

Neue Straße eröffnet


Stadtbürgermeister Joachim Müller und Bürgermeiser Werner Groß eröffneten die neue Straße am Netto-Markt am Bahnhof in Braubach.


Künftig biegen die Busse aus Lahnstein kommend vor dem Netto-Markt direkt von der Heinrich-Schlusnus-Straße in den neuen Teil der Friedrichsstraße ein. An einem Busbahnhof mit zwei Haltebuchten befindet sich ein neues Wartehäuschen für die Fahrgäste. Von dort geht es über die Rathaus- oder Rheinstraße zurück nach Koblenz oder weiter nach Nastätten bzw. St. Goarshausen.

11. April 2012

CDU-Kandidaten für den neuen VG-Rat stehen fest


Die CDU stellt die Weichen für die Wahl zum Verbandsgemeinderat der neuen Verbandsgemeinde Braubach-Loreley und setzt damit voll auf Zukunft. Insgesamt treten 39 Kandidatinnen und Kandidaten an. Eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Bewerbern aus den verschiedensten Städten und Gemeinden der künftigen Verbandsgemeinde, wie CDU-Vorsizender Jens Güllering betonte.

Auf Platz eins tritt Loreley-Bürgermeister Dieter Clasen an. Ihm folgen CDU-Chef Jens Güllering, Braubachs Stadtbürgermeister Joachim Müller, St. Goarshausens Stadtbürgermeister Bernhard Roth und VG-Beigeordneter Mathias Schaefer.



Mit sieben CDU-Kandidaten aus Braubach ist die Wein- und Rosenstadt bei der Wahl am 3. Juni gut vertreten. Joachim Müller, Stephanie Scholz, Günter Goß, Björn Dennert und Markus Fischer heißen die fünf Braubacher Bewerber auf dem Wahlzettel, die auf den Plätzen 3, 14, 21, 27 und 31 der CDU-Liste kandidieren. Hinzu kommen noch Simplice Roger Bekono und Amal Fischer als Ersatzkandidaten.

10. April 2012

Werner Groß einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert

Werner Groß bewirbt sich um das Amt des Bürgermeisters der künftigen Verbandsgemeinde Braubach-Loreley. Der 45jährige, der aktuell als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Braubach amtiert, tritt am 3. Juni zur Wahl an.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des CDU Gemeindeverbands Braubach-Loreley in St. Goarshausen erhielt Groß alle der 50 abgegebenen Stimmen. Die CDUler würdigten den Kandidaten und das hervorragende Nominierungsergebnis mit lang anhaltendem Applaus.

Der studierte Diplom-Verwaltungswirt ist bereits seit mehr als zehn Jahren Chef der Verwaltung der Verbandsgemeinde Braubach. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

3. April 2012

"Zum Weissen Schwanen" zertifiziert

Im Frühjahr 2008 wurde das Hotel - Landgasthof „Zum Weissen Schwanen“ erstmals mit der Zertifizierung „Qualitätsbetrieb der ServiceQualität Deutschland Stufe II“ ausgezeichnet. Nach erfolgreicher Prüfung ist der Hotelbetrieb nun  für weitere drei Jahre zertifiziert worden.
Bürgermeister Werner Groß gratuliert Schwanen-Chefin Karolin König-Kunz zur Auszeichnung.